Altbausanierung – die Vorteile im Überblick

Albtausanierung
©Friedberg/ stock.adobe.com

Ältere Häuser haben ihren eigenen Charme und bestechen vor allem durch die hohen Decken, welche häufig mit modernen Einrichtungen kombiniert werden. Wenn der Zahn der Zeit an diesen bezaubernden Gebäuden nagt, ist eine Altbausanierung eine Möglichkeit, das Flair zu erhalten. Wir von der Müller Fensterbau GmbH in Stuttgart stellen Ihnen hier die Vorteile einer Altbausanierung vor, damit Ihr Zuhause auf dem neuesten Stand bleibt.

Lohnt sich eine Altbausanierung?

Es lässt sich nicht allgemein festlegen, ob eine Altbausanierung sinnvoll ist. Dazu ist eine Einzelfallentscheidung nötig, da die Voraussetzungen jeweils unterschiedlich sind. Die folgenden Punkte sollten Sie bei der Entscheidung miteinbeziehen:

  • Möglicher Schimmelbefall
  • Mögliche Feuchte in den Wänden
  • Nicht intakte Dachkonstruktion
  • Schlechter Zustand des Fundamentes

Sollte Schimmel vorhanden sein, so ist die Art und die Ausbreitung für eine Beurteilung wichtig. Bei einem Befall von sämtlichen Wänden ist eine Sanierung eher unwahrscheinlich durchführbar. Ebenso verhält es sich mit dem Fundament, welches bei zu großen Schäden wie Rissen in den Wänden nicht mehr zu retten ist. Auch bei einer defekten Dachkonstruktion ist der Aufwand, verbunden mit weiteren gravierenden Schäden, zu groß für eine Sanierung.

Die wesentlichen Vorteile einer Altbausanierung

Ein Neubau benötigt viel Zeit und erzeugt hohe Kosten. Eine Altsanierung lässt sich in kurzer Zeit durchführen und ist nicht ansatzweise so kostenintensiv wie ein Neubau. Zusätzlich helfen Sie mit einer Sanierung der Umwelt, da dabei weitaus weniger Ressourcen zum Einsatz kommen als bei einem Neubau. Zudem können Sie die Heizkosten durch eine energetische Sanierung drastisch senken. Auch der Einbau von dämmenden Fenstern sorgt für eine höhere Wärmeeffizienz.

Ein wichtiger Faktor – die Lage

Die Lage Ihrer Immobilie kann ebenfalls entscheidend sein, da ältere Häuser in der Regel in gut erschlossenen Gegenden gebaut wurden. Eine vergleichbare Lage mit einer entsprechenden Infrastruktur werden Sie häufig in Neubaugebieten nicht finden. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit auf Veränderungen in der Nachbarschaft, was bauliche Maßnahmen angeht, bei älteren Häusern eher unwahrscheinlich. Weiterhin verfügen Sie bereits über einen Anschluss an das Strom- und Wassernetz und müssen diesbezüglich keine Anträge für einen Neubau stellen.

Persönliche positive Aspekte einer Sanierung

Eine Altbausanierung bedeutet für Sie ein Festhalten an persönlichen Erinnerungen und vielleicht Ihrer Kindheit, die Sie dort verbracht haben. Insbesondere wenn Sie einen Altbau erben, ist die Bereitschaft, das Haus zu verkaufen, eher gering und eine Sanierung wird bevorzugt. Zudem ist Ihr Altbau zeitgleich eine Geldanlage, die nicht zu unterschätzen ist. Altbauten sind selten geworden und haben einen entsprechend hohen Wert. Entweder Sie verkaufen Ihre Immobilie im Alter oder vererben sie an Ihre Kinder. Durch eine Sanierung steigen der Wert und das Interesse potenzieller Käufer zusätzlich an.

Förderungsmöglichkeiten einer Altbausanierung

Wenn Sie die Kosten einer Altbausanierung nicht vollumfänglich selbst tragen können, haben Sie die Möglichkeit eine Förderung zu beantragen. Insbesondere das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gewährt Zuschüsse für die Bereiche Solarthermie, Wärmepumpen oder Bio-Heizungen. Wenn Sie hingegen andere Bereiche einbeziehen wollen, so gewährt die KfW günstige Kredite für Sanierungsmaßnahmen. Sie erhalten demnach eine Förderung für energetische Maßnahmen, sollten jedoch beachten, dass Sie in der Regel vor Beginn der Baumaßnahmen einen Antrag auf Förderung stellen müssen. Zudem sollten Sie den Antrag so früh wie möglich stellen, da meist nur eine begrenzte Anzahl von Förderungen gewährt wird.

Planen Sie in baldiger Zukunft eine Altbausanierung in Ihrem Eigenheim? Wir von der Müller Fensterbau GmbH in Stuttgart helfen Ihnen gerne bei der Durchführung weiter.